Winterhochzeit im Bentley

Hochzeit in München, oder ein bisschen Frühling im März

Fee und Dino haben sich relativ kurzfristig  für einen Fotografen entschieden, was nicht nur aus einem Grund eine gute Entscheidung war.

Wunderbares Wetter, ein unfassbar toller Oldtimer, von Freunden zum Festtag gesponsert (leider stammt das Auto aus einem Privatbesitz und ist nicht zu mieten) , eine schöne Kirche und vor allem viele nette Gäste mit unwiederbringlichen Augenblicken. Schöne Bilder sind doch mit das Einzige, woran man sich ein bisschen „festhalten“ und was bleibt.

Nachdem ich erst einmal den falschen Namen ins Navi eingegeben hatte, habe ich doch noch rechtzeitig das Elternhaus der Braut erreicht und konnte ein paar Eindrücke vom „gettingeady“ erheischen. Spannend zu beobachten, ob die Braut, oder die Trauzeugin samt Mutter aufgeregter sind….

Mit dem Oldtimer ging es dann zur Kirche St Ottilie im Möschenfeld. Dort warteten schon die Gäste mit dem ziemlich entspannten Bräutigam. Liegt wohl daran, dass italienisches Blut in ihm fließt 😉

Das Gelände dort ist wunderschön und bietet sich theoretisch sehr für Hochzeitsfotos an. Leider ist der ganze Grund in Privatbesitz und die Anwohner dort nicht sehr kooperativ.

Im Anschluss an die Trauung haben wir ein Gruppenbild erstellt und mit Braut und Bräutigam ein ganz kurzes Paarshooting veranstaltet .

Und wer die Italiener kennt, der weiss, dass ein guter Tropfen Alkohol, ausreichend zu Essen und ne fetzen Party im Anschluss nicht fehlen darf….

Liebe Fee, Lieber Dino, danke für Euer Vertrauen!

No Comments

Post a Comment